Zur Startseite
Das Projekt Wer wir sind Spielregeln Hilfe Impressum
Was bringt denn dem Staat mehr Geld ein?
Steuer rauf oder runter ist doch leicht gesagt.
Wenn die Wirtschaft ruiniert ist, dann bekommt der Staat auch nicht mehr so viel Steuern und kann noch weniger bezahlen. Wenn die Steuern niedrig wären, und es gäbe ein Wirtschaftsboom, dann hätte der Staat vieleicht im Endeffekt mehr Geld als mit hoher Steuer. Ich denke sehr niedrige Steuern könnte dem Staat am Ende mehr Geld einbringen als er zur Zeit hat. Beweisen kann ich das nicht, aber hat der Staat keine Computersimulationen um das auszurechnen?!



Editieren
Druckversion
Als E-Mail verschicken

Antworten
Wie soll das gehen?
von Buschhoff, 26.04.2006 | 12:35
Weniger Steuern von der gleichen Anzahl von Bürgern gleich weniger Steuereinnahmen. Also dass ist doch eine Milchmädchenrechnung.

Das System muss effektiver werden, so dass nicht mehr soviel Geld verschwendet wird.

Grüsse

Edwin
Steuern / Hamburger Haushalt
von Moderator, 26.04.2006 | 13:03
Liebe Teilnehmer/innen,

nun ist der Einfluss Hamburgs bei den Steuern nicht uneingeschränkt möglich.

Wo könnte Hamburg Ihrer Meinung nach tatsächlich etwas bewegen, was den Hamburger Haushalt langfristig entlastet?
Habe Sie konkrete Vorschläge?

Viele Grüße,
B. Hohberg (Moderation)


 Zurück zur Übersicht
Benutzername
Kennwort
 Erstmalig anmelden!
 Liste aller Teilnehmer
Info zum Artikel
Von: digitalturbulence
25.04.2006 | 14:14
Artikel-Nr.: 2032
Aufrufe: 40
Antworten: 2