Zur Startseite
Das Projekt Wer wir sind Spielregeln Hilfe Impressum
Kfz-Steuer auf Kleinkrafträder
Warum sind Kleinkrafträder von 50-125 ccm immer noch steuerfrei? Jeder Autofahrer, der alte umweltschädliche Fahrzeuge benutzt wird kräftig zur Kasse gebeten, die viel mehr Dreck machenden Mopeds und Kleinkrafträder (darunter ein großer Teil Zweitakter)werden mit Steuerfreiheit belohnt. Ein pauschaler Betrag von 50-75 Cent pro ccm würde diesen Personenkreis in angemessenem Maß einbinden und dringend benötigtes Geld in die Landeskasse bringen. Ich habe schon mal von ministerieller Seite gehört, der Verwaltungsaufwand wäre zu hoch, da frage ich mich aber wirklich, warum er für Anhänger (7,46 Euro oder so ähnlich je 200kg) nicht als zu hoch erachtet wird, die werden nämlich besteuert...


Editieren
Druckversion
Als E-Mail verschicken

Antworten
Unabhängig von ccm,
von Buschhoff, 26.04.2006 | 11:02
Hallo,
die Diskussion um ccm finde ich nicht zeitgerecht. Bei allen Fahrzeugen sollte eine Besteuerung nach dem CO2 ausstoss erfolgen. Dies würde einen Impuls für die Wirtschaft geben und langfristig auch den Verbrauch senken. In England ist dies so weit ich weiss schon vor einiger Zeit eingeführt worden mit dem Erfolg, dass der Energieverbauch gesunken ist.
Eine Möglichkeit den Indivudualverkehr angemessen an den Kosten zu beteiligen, wäre die Besteuerung von Fahrten in die Innenstadt (siehe London).
Edwin
Besteuerung
von Moderator, 26.04.2006 | 11:09
Hallo Buschhoff,

haben Sie schon gesehen, dass in jedem Unterforum auch so genannte Wikis erstellt werde, in denen wir die im Forum genannten Vorschläge konkretisieren? Alle Teilnehmer/innen können sich daran beteiligen.

In diesem Forum gibt es bereits den Vorschlag zur Einführung einer City-Maut. Vielleicht wollen und können Sie diese Idee mit Ihren Vorstellungen ergänzen:

 Link

Es grüßt B. Hohberg (Moderation)
Details
von PatXXL, 28.04.2006 | 09:55
Das hat meiner Meinung nach nichts mit der City Maut zu tun.

Weg mit der Steuerfreiheit, für Kleinkrafträder.... zumal diese im Verhältnis zum bewegten Gewicht überproportional Abgase produzieren.


 Zurück zur Übersicht
Benutzername
Kennwort
 Erstmalig anmelden!
 Liste aller Teilnehmer
Info zum Artikel
Von: knott14
26.04.2006 | 9:50
Artikel-Nr.: 2094
Aufrufe: 33
Antworten: 3