Zur Startseite
Das Projekt Wer wir sind Spielregeln Hilfe Impressum
Schlanke und moderne Verwaltung
Obgleich das Thema effiziente Verwaltung und Verwaltungsreform seit langem diskutiert wird, sind längst nicht alle Potenziale für eine schlanke und moderne Verwaltung erschlossen:
- Einführung eines effizienten Beschaffungswesens: Optimierung der Beschaffungsvorgänge, Nutzung von Skontooptionen, Erzielung besserer Preise durch Bündelung des Einkaufsvolumens von Chemikalien bis hin zur Büroausstattung
- Überprüfung aller Arbeitsabläufe in den Behörden und Durchführung einer konsequenten Prozessoptimierung
- Einführung eines effizienten Flottenmanagements (für den gesamten Fuhrpark)
- Flache Hierarchien und Durchlässigkeit in der Verwaltung, leistungsgerechte Entlohnung
- Überprüfung der Auslagerung und ggf. Privatisierung von nicht-hoheitlichen Aufgaben
- Bürokratieabbau, Stärkung der Bürgerkommune
- ...



Editieren
Druckversion
Als E-Mail verschicken

Antworten
Wie konkret soll's sein?
von Rado, 03.05.2006 | 22:28
Moderatoren:
Gelegentlich kommt die Aufforderung konkrete Vorschlaege zu machen.
Aber wieviel 'Konkretheit' bringt etwas?
Welche Art 'konkret'?
Was ist denn ueberhaupt erreichbar durch diese Spielerei? Inwiefern werden die Vorschlaege umgesetzt?
Ihre Frage
von Moderator, 04.05.2006 | 09:40
Hallo Rado,
wie sich zeigt, schlummert bei unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine ganze Menge Fachwissen, dass oft nicht gleich beim ersten Beitrag entfaltet wird.
Und die Vorschläge können daher oft noch detaillierter ausgearbeitet werden, als zunächst angenommen wird.

Hier finden Sie auch noch weiterführende Informationen zum Projekt und der Integration der Ergebnisse:
 Link
 Link

Es grüßt B. Hohberg (Moderation)
Flottenmanagement
von luca, 04.05.2006 | 11:23
Wie wird das denn zur Zeit gehandhabt mit der "Flotte" bzw. dem Fuhrpark? :-)
Wiki eingerichtet
von Moderator, 04.05.2006 | 16:16
Zum Thema schlanke und moderne Verwaltung wurde ein Wiki eingerichtet:
 Link

Es grüßt B. Hohberg (Moderation)
Wozu Beamtenstatus?
von Ingo64, 09.05.2006 | 13:02
Mit Ausnahme von Bereichen, die mit Geld zu tun haben, sollte man dazu übergehen, statt neue Verbeamtungen vorzunehmen, leistungsorientierte Angestelltenarbeitsplätze vorzusehen.
Haben Angestellte nicht u.a. weniger Krankentage, als Beamte?


 Zurück zur Übersicht
Benutzername
Kennwort
 Erstmalig anmelden!
 Liste aller Teilnehmer
Info zum Artikel
Von: Krille
03.05.2006 | 16:38
Artikel-Nr.: 2185
Aufrufe: 61
Antworten: 5